Tierpatenschaften

hotel.png

"Adoptieren" Sie Ihr Lieblingstier

Warum sollte man ein Tier „adoptieren“?

Viele der im Parco Natura Viva lebenden Tiere sind vom Aussterben bedroht; mit Ihrer Aktion leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung unserer Bemühungen um die Bewahrung der Natur. Wenn Sie eine Patenschaft für ein Tier übernehmen, helfen Sie uns dabei, uns für Ihr Lieblingstier einzusetzen. Sie beteiligen sich an den Kosten für das tägliche Futter, für medizinische  Betreuung und unterstützen dabei auch die Bewahrung seines natürlichen Lebensraumes. Alles Geld, das Sie spenden, wird ausschließlich für das von Ihnen ausgewählte Tier eingesetzt. ALLES!  

Es bedarf wirklich ganzer „Nahrungsberge“, um alle „hungrigen Mäuler“ in unserem Zoo satt zu kriegen. Die folgende „Kostenaufstellung“ z.B. gibt Auskunft über den Jahresbedarf an Futter für unsere Tiere:

50    Doppelzentner (100kg)   Rindfleisch
680       „                                 Kalbfleisch
 95        „                                 Fenchel
120       „                                 Bananen
130       „                                 Tomaten
140        „                                Birnen
170        „                                Salat
180        „                                Fisch
430        „                                Äpfel
580       „                                 Heu und Gras

..und das ist bloß ein Teil der Gesamtliste!

Wer darf adoptieren und wie lange dauert eine Patenschaft?


Einzelpersonen, Schulklassen, Pfadfindergruppen, Familien, Betriebe und Vereine können eine Patenschaft für  ihr Lieblingstier übernehmen. Die Patenschaft währt 12 Monate vom Datum der Geldüberweisung an gerechnet.

Die Adoption eines Tieres eignet sich auch als besonderes Geschenk. Zu speziellen Anlässen wie Feier- und Jahrestagen bietet sich die Adoption eines Tieres sicherlich als originelle Variante, als großartiges und „wildes“ Geschenk für Naturfreunde an.

Welche Tierarten kann man adoptieren und wie hoch sind die Kosten?

Jedwede  in unserem Tierpark vertretene Tierart kann adoptiert werden durch Überweisung einer selbst gewählten Summe. (Darüber hinaus kann man auch das Madagaskar-Projekt unterstützen,  durch eine Patenschaft für einen Indri, eine Lemurenart, deren Überlebenschance vom Schutz seiner Wälder abhängt.  Für nähere Infos zu diesen Adoptionsvarianten hier klicken).

Um einen ungefähren Rahmen für die Geldspende anzugeben, kann man sich an folgenden Beispielen orientieren:

40,-- €  für eine Riesenschildkröte, einen Ara (Papagei) einen Katta (Lemuren)
80,-- €  für einen Roten (Kleinen) Panda, einen Gänsegeier oder einen Brillenbären
150,--€ für einen Schimpansen, einen weißen Löwen oder ein Wisent

Für jede Patenschaft stellen wir eine „Adoptionsurkunde“ aus, die Ihnen mit dem Foto des ausgewählten Tieres und einem Parkführer zugesandt wird.

Im Laufe der Öffnungssaison unseres Zoos wird der Adoptionspate zur Teilnahme an einem speziellen Event eingeladen. Die Einladung erfolgt per Mail, jeweils ein paar Wochen vor dem Event.
WIE kann man ein Tier adoptieren?

Ganz einfach von ZU HAUSE AUS: eine Mail an die Adresse prenotazioni@parco naturaviva.itsenden.
Sie erhalten dann von uns ein Formular, das Sie uns bitte ausgefüllt zurücksenden, zusammen mit einer Kopie Ihrer Überweisung an die Banco Populare Società Cooperativa,  filiale di Pastrengo (VR), IBAN …., gerichtet an A:R:C:A: ANIMAL RESEARCH CONSERVATION IN ACTION ONLUS, LOC. FIGARA – 37012 BUSSOLENGO (VR), als Verwendungszweck geben Sie uns bitte den Namen des Adoptionspaten und die gewählte Tierart an. Die Adoption wird nach Eingang der Spende wirksam.

Das Formular kann auch DIREKT IM PARK ausgefüllt und die Adoptionssumme direkt an der Kasse des Zoos bezahlt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer  (0039)045/7170113.

WIE funktioniert das Ganze?

Unsere Tiere können von mehr als einem Paten adoptiert werden. Sie adoptieren eine Art, nicht ein einzelnes Tier. Wir erinnern Sie daran, dass die Tiere Lebewesen sind und als solche mit den Wechselfällen des Lebens konfrontiert sind, sie können krank werden, Junge haben, werden alt und sterben. Ferner können die Tiere auch von einem Zoo in einen anderen „umziehen“. Sollte dies der Fall sein, würde  Ihre Spende auf ein anderes Tier Ihrer Wahl übertragen. Alle Tiere bleiben im Besitz des Parco Natura Viva und werden von dessen wissenschaftlichem Personal betreut. 

Info: prenotazioni@parconaturaviva.it

header_indri.jpg

Patenschaft für einen Indri


Der INDRI lebt in den nebligen und regnerischen Hochwäldern Ostmadagaskars, versteckt zwischen den Blättern sehr hoher Bäume.
Unter vielen Aspekten ist er ein sagenumwobenes Tier mit dem wissenschaftlichen Namen Indri Indri, das in Madagaskar „babakoto“ genannt wird.
Er ist ein Verwandter der ausgestorbenen Riesenlemuren, die in Madagaskar vor 2000 bis 3000 Jahren lebten, bis zu 10 Kilo wogen und eine Länge von 120 Zentimetern erreichen konnten.
Durch Adoption dieser Art leisten Sie einen Beitrag zu ihrem Überleben im Wege der Unterstützung des Maromizaha- Projektes, eines Naturschutzgebietes, wo unser Park eine Forschungsstation einrichtet.
Der ursprüngliche Wald in Maromizaha, das 150 km von Antananarivo und 20 km von Andasibe entfernt liegt, erstreckt sich auf einer Höhe von 800 bis 1200 Metern  und beherbergt eine enorme Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren. Viele der dort anzutreffenden Arten sind endemisch und es laufen Untersuchungen um festzustellen, ob es weitere endemische Arten in nahegelegenen Gebieten gibt.
Das Gebiet von Maromizaha, das 2001 unter Naturschutz gestellt wurde, stellt ein wichtiges Verbindungselement zwischen den nördlichen und den südlichen Wäldern Madagaskars dar, deren Ausdehnung immer weiter eingeschränkt wurde durch steigenden Bedarf an Freiflächen für die Tierzucht, die Landwirtschaft  und die Nutzung von Holz für die Kohleproduktion oder für Baumaterialien.
Der Schutz der Wälder lässt sich eher durchsetzen, wenn man der einheimischen Bevölkerung alternative Einnahmequellen erschließt. Deshalb ist ein Teil des Projektes auf Schulen in Madagaskar gerichtet ebenso wie auf die Erarbeitung eines touristischen Angebotes, das Arbeitsplätze für einheimische Touristenführer schafft.
Die in Madagaskar arbeitenden Wissenschaftler haben uns einige Kuriositäten und Charakteristika der von Ihnen erforschten Exemplare geschickt,  Klicken Sie hier zur Lektüre und zur Entscheidungshilfe, welchen Indri Sie adoptieren möchten.


Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer  (0039)045/7170113.


indri_panza.pngindri_miss_scarlett.pngindri_clarabella.pngindri_rainy.pngindri_vincenzino.pngindri_tsaratare.pngindri_tsaramaso.pngindri_rocco.png